Deutscher Gewerkschaftsbund

27.06.2013

Rentenkürzung und Niedriglohn - Folgen im Kreis Konstanz

Jede/r Vierte im Kreis Konstanz wird künftig auch bei 47jähriger Erwerbsarbeit nur eine Rente bekommen, die knapp über der Grundsicherung liegt. Die stellvertretende Vorsitzende des DGB-Kreisverbands Konstanz, Lore Dizinger, weist auf diese Folge des Niedriglohnsektors hin. Die Absenkung des Rentenniveaus wird aber auch „Normalverdienende“ massiv treffen.
Die Pressemeldung vom 24.06.13 finden Sie hier.

Nach oben

Kalender

Pressekontakt

DGB-Region Südwürttemberg
Weinhof 23
89073 Ulm
Tel.      0731-6027099-0
Fax      0731-6027099-55
Email   ulm@dgb.de

 

 

Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis