Deutscher Gewerkschaftsbund

01.12.2014

DGB-Jugendaktion zum Thema Bildungszeit in Reutlingen

von: Moritz Stiepert
DGB Jugend Reutlingen

DGB Jugend Reutlingen bei ihrer Jugendaktion auf dem Reutlinger Marktplatz Gerald Müller

Am Freitagabend, den 14.11.14, haben 15 Mitglieder der DGB-Jugend Südwürttemberg mit einer Jugendaktion auf dem Reutlinger Marktplatz auf die Einführung der Bildungszeit in Baden-Württemberg aufmerksam gemacht. Dabei stellten sie thematische Bildungsbaustellen, eine Bodenzeitung und Verkehrsschilder auf und erinnerten in Maleranzügen noch einmal an die Jugendforderungen des Deutschen Gewerkschaftsbunds: 5 Tage Bildungszeit im Jahr für alle Arbeitnehmer ohne Ausnahmen.

Der DGB Baden-Württemberg setzt sich seit langem für Bildungszeit zur Weiterbildung in den Betrieben ein. Bei der Bildungszeit soll der Arbeitnehmer bezahlt 5 Tage pro Jahr zur Weiterbildung freigestellt werden. Der DGB ist glücklich, dass das baden-württembergische Kabinett die Bildungszeit beschlossen hat. Dies ist ein großer Erfolg des Deutschen Gewerkschaftsbunds in Baden-Württemberg. Leider enthalten die Pläne der Landesregierung einige Einschränkungen, die gerade die Jugend benachteiligen. So kann ein Auszubildender nur 5 Tage Bildungszeit für seine gesamte Ausbildungszeit in Anspruch nehmen. Zudem ist eine Kleinbetriebs- und Überlastungsklausel vorgesehen. In der anstehenden Anhörungsphase zur Entwicklung des Bildungszeitgesetzes will der DGB Baden-Württemberg erreichen, dass einige Einschränkungen wieder zurück genommen werden.


Nach oben

Kalender

Jetzt unterschreiben!

DGB-Rentenkampagne

rentenkampagne

DGB

Mindestlohn

Der Mindestlohn ist da

Logo Mindestlohn Dran bleiben

DGB

Links

DIREKT ZU IHRER GEWERKSCHAFT

Link zum Interregionalen Gewerkschaftsrat Bodensee

Interregionaler Gewerkschaftsrat Bodensee