Deutscher Gewerkschaftsbund

20.06.2017

Annelie Buntenbach am 29. Juni in Ulm zum Thema "Rente"

Annelie BUntenbach

DGB

Im Vorfeld der Bundestagswahl rückt der DGB das Thema Rente in den Mittelpunkt, denn das gesetzliche Rentenniveau wird schrittweise abgesenkt, was selbst für die, die heute gut verdienen, später zu Engpässen bei der Rentenhöhe führen wird – ganz zu schweigen von denen, die wenig verdienen, nur in prekärer Beschäftigung oder Teilzeit arbeiten oder arbeitslos waren.
Annelie Buntenbach, Mitglied im Geschäftsführenden DGB-Bundesvorstand und auch alternierende Vorsitzende bei der Deutschen Rentenversicherung, wird die rentenpolitischen Forderungen des Deutschen Gewerkschaftsbundes vorstellen und mit der gesellschaftlichen Debatte um Gerechtigkeit und Umverteilung verknüpfen.
Die Veranstaltung von DGB und Naturfreunden findet statt am Donnerstag, den 29. Juni um 18.30 Uhr im Haus der Gewerkschaften in Ulm, Weinhof 23.
Interessierte sind herzlich willkommen, der Eintritt ist frei.
Die Einladung finden Sie hier.


Nach oben