Deutscher Gewerkschaftsbund

19.02.2016

Internationaler Frauentag 2016

IFT Logo

Liebe Kolleginnen,

für eine geschlechergerechte Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben brauchen alle Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer Arbeitszeitsouveränität. Damit es z.B. nicht länger für Frauen heißt: Einmal Teilzeit, immer Teilzeit. Damit z.B. auch Männer sich trauen (können), ihre Arbeitszeit für eine bestimmte Zeit zu reduzieren. Der DGB fordert darum gesetzliche Regelungen, die Frauen und Männern die Chance geben, über Dauer, Lage und Takt ihrer Arbeitszeiten mitzubestimmen. Dazu gehört z.B. ein Recht auf befristete Teilzeit und das Recht auf Rückkehr aus Teilzeit. Gemeinsam wollen wir am Internationalen Frauentag Zeichen setzen: Für die tatsächliche Gleichstellung von Frauen und Männern in Wirtschaft und Verwaltung, in Politik, Wissenschaft und Gesellschaft!

Wir laden alle Frauen herzlich zu den Veranstaltungen in der Region Südwürttemberg ein: In Ulm gibt es auch dieses Jahr vom 1. bis 20. März zahlreiche Veranstaltungen, am 5. März laden die DGB-Frauen zum Erzählfrühstück zu den Anfängen des Internationalen Frauentags in Ulm ein. In Ravensburg gibt es am 8. März zum Thema "Frauen und Migration" eine Gesprächsrunde mit geflüchteten Frauen und offenen Austausch. Am 8. März zeigen die DGB- und ver.di-Frauen unter dem Titel "Was haben wir geschafft?" in Konstanz Videoausschnitte und Live-Szenen aus ihren Kabarett-Programmen. Am 13. März lädt die IG Metall Friedrichshafen ein, es spricht Tanja Silvana Grzesch , das Kabarett "Münch und Sauer" widmet sich aktuellen Themen. In Sigmaringen findet am 22. März, 19 Uhr eine Kabarett-Veranstaltung "s ischt wie`s ischt" mit Evelin Nolle-Rieder und Petra Pfaff-Fellinger statt.

Die Einladungen können Sie hier unter den Stadtnamen herunterladen - wir freuen uns sehr über Ihr Kommen!


Nach oben

Kalender

Jetzt unterschreiben!

DGB-Rentenkampagne

rentenkampagne

DGB

Mindestlohn

Der Mindestlohn ist da

Logo Mindestlohn Dran bleiben

DGB

Links

DIREKT ZU IHRER GEWERKSCHAFT

Link zum Interregionalen Gewerkschaftsrat Bodensee

Interregionaler Gewerkschaftsrat Bodensee